> Zurück

Gemeindeversammlung vom 8. September 2014

Gemeinderat Egg 17.07.2014

Gemeinderat legt Baukredit für die Erstellung der öffentlichen Tiefgarage Chilbiplatz vor

Die Gemeindeversammlung von Egg hatte am 31. März dieses Jahres dem Gestaltungsplan Rietwis-West zugestimmt. Damit erhält die Gemeinde durch einen Landabtausch einen öffentlichen Platz, den „Chilbiplatz“. Zudem sieht der Gestaltungsplan die Möglichkeit vor, auf dem Areal Ex-Landi unter dem neuen Chilbiplatz eine öffentliche Tiefgarage zu erstellen

Die nun geplante eingeschossige öffentliche Tiefgarage umfasst rund 72 Parkplätze. Eingerechnet sind zudem zwei Disponibelräume sowie ein Raum für die Haustechnik. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund Fr. 4,3 Mio. Da für die Abgeltung des Mehrwertes für die Erstellung der privaten Wohnbauten eine Entschädigung von Fr. 1 Mio. an die Gemeinde vereinbart wurde, verbleiben Nettokosten zu Lasten der Gemeinde von rund Fr. 3,3 Mio.

Unter dem Chibiplatz ist eine öffentliche Tiefgarage geplant

Im Projekt ebenfalls enthalten sind der Aufgang mit Liftanlage zur Forchbahnstation sowie die obenliegenden Aufbauten und ein Velounterstand für rund 40 Fahrräder. Ebenfalls eingerechnet ist ein System, welches eine Parkplatzbewirtschaftung erlaubt.

Die geplante öffentliche Tiefgarage ermöglicht die wohl einmalige Gelegenheit, den darüber liegenden Chilbiplatz frei von Fahrzeugen für die Öffentlichkeit gestalten zu können und die Anbindung an die Forchbahnstation zu optimieren. Die neuen Eigentümer des Areals Ex-Landi planen gleichzeitig eine doppelstöckige Tiefgarage, welche ebenfalls zum Teil öffentlich zugänglich sein wird. Zusammen mit dieser Garage werden die Parkierungsbedürfnisse im Zentrum von Egg optimal abgedeckt werden können. Die Bewirtschaftung der Parkplätze können die betrieblichen Kosten der Tiefgarage voraussichtlich decken.

Auf den Bau einer zweistöckigen Tiefgarage wurde bewusst verzichtet. Die Zusatzkosten von rund Fr. 3,5 Mio. für ein zusätzliches Geschoss sind aus Kosten- und Mehrwertgründen nicht gerechtfertigt. Die heute rund 60 zur Verfügung stehenden oberirdischen Plätze auf dem Viehschauplatz können mit dem vorliegenden Projekt vollumfänglich ersetzt werden.

Die Zustimmung der Gemeindeversammlung vorausgesetzt können die Bauarbeiten voraussichtlich im Frühjahr 2015 beginnen. Diese sind aus praktischen Gründen zusammen mit den Arbeiten der zweiten, auf privater Basis erstellten Tiefgarage zu koordinieren.

8132 Egg, 17. Juli 2014

Gemeindeverwaltung Egg
Tobias Zerobin, Gemeindeschreiber