> Zurück

Rechnung der Politischen Gemeinde 2015 deutlich im Plus

Gemeindeverwaltung Egg 23.03.2016

Die Laufende Rechnung 2015 schliesst mit einem Einnahmenüberschuss von Fr. 408'000. Budgetiert war ein Ausgabenüberschuss von rund Fr.1,5 Mio. Das ist ein um fast Fr. 2 Mio. besseres Resultat als budgetiert. Der Aufwand betrug Fr. 28'827'835.37, der Ertrag lag bei Fr. 29'236'090.58.

Der Aufwand ist rund Fr. 150'000 tiefer als budgetiert, der Ertrag um fast Fr. 1,8 Mio. höher als vorgesehen. Hauptgründe dafür sind die ordentlichen Steuern vom Rechnungsjahr und der früheren Jahre. Beide liegen je Fr. 700'000 über dem Voranschlag. Der Ertrag der Grundstückgewinnsteuer ist Fr. 200'000 über dem Budget.

Die Nettoinvestitionen lagen bei rund Fr. 5,2 Mio., budgetiert waren rund Fr. 8,6 Mio. Verschiedene Projekt sind verzögert angelaufen, daher fielen im Rechnungsjahr 2015 tiefere Investitionskosten an.

Das Eigenkapital beläuft sich auf Fr. 44'446'900.48, erhöht um den Ertragsüberschuss von Fr. 408'255.21.

Der Gemeinderat zeigt sich sehr erfreut über dieses Resultat. Die beeinflussbaren Kosten auf der Aufwandseite waren einmal mehr im Griff und weisen in der Summe nur marginale Abweichungen auf. Man kann daher in dieser Hinsicht von einer Punktlandung sprechen.

Ab dem Jahr 2016 wird das Budget der Schulgemeinde aufgrund der Einheitsgemeinde in das Budget der Politischen Gemeinde integriert werden. Dies ist somit die letzte separate Abrechnung in dieser Art.